Unser Chor

 

Der Frauenchor Melodienreigen  Zur Galerie >> wurde im Oktober 1974 gegründet.

Der erste große Auftritt fand anlässlich einer Weihnachtsfeier des Deutschen Roten Kreuzes im Wartburghaus im Jahre 1978 statt. In den darauf folgenden Jahren hatte der Chor zahlreiche Auftritte zu vielen Gelegenheiten und unternahm Konzertreisen nach Wien, Budapest, Berlin, Magdeburg, Prag sowie nach Pallanza an den Lago Maggiore.

Am 1.7.2007 übernahm die studierte Kirchenmusikerin Karin Hilger die musikalische Leitung des Melodienreigen’s.   
Bei Auftritten übernimmt der Ehemann der Dirigentin, Dr. Thomas Hilger, vorwiegend die instrumentale Begleitung.

Unter der Leitung von Karin Hilger wurden Lieder aus dem bisherigen Repertoire des Chores wieder aufgegriffen, aber auch Wünsche der Chorsängerinnen berücksichtigt und Vorstellungen und Ideen der Dirigentin eingebracht.

Der Chor verfügt inzwischen über ein breit gefächertes Repertoire, angefangen von Volksliedern über Musicals, Filmmusik und Operetten, Pop-Songs, Gospels und Modern Gospels, sowie über geistliche Gesänge, die zu Hochzeiten und anderen Gelegenheit und zur Weihnachtszeit gesungen werden.

 

Der Melodienreigen hat in den letzten Jahren regelmäßig an Veranstaltungen des Stadtkulturverbandes, Benefizkonzerten, Weihnachtssingen auf dem Weihnachtsmarkt in Radevormwald und im Allee-Center sowie an einem Advents-Gottesdienst mit anschließender adventlicher Matinee in der Lutherischen Kirche teilgenommen. Außerdem veranstaltet er jedes Jahr ein Musikcafé, das inzwischen schon zur Tradition geworden ist.

 

Der Melodienreigen mit seinen 30 Sängerinnen, die von jung bis alt vertreten sind, singt zumeist dreistimmige Bearbeitungen.

Aber nicht nur die gesanglichen Aktivitäten sind den Chorsängerinnen wichtig, sondern auch das freundschaftliche Miteinander hat einen hohen Stellenwert.

Wenn auch Sie interessiert sind, in unserem Chor mitzusingen, schauen Sie einfach einmal donnerstags um 19.45 Uhr in unserer Chorprobe in der Lindenbaumschule (Kaiserstraße 39) vorbei.

Wir würden uns sehr freuen!

 

Euer Melodienreigen